A  B  C  D  E  F  G  H   I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Zoster
Zoster bezeichnet Herpes, der auch unter dem Namen Gürtelrose bekannt ist. Zoster zählt zu den Viruserkrankungen.
Wenn sich die Entzündung eines Nervens auf die umliegende Haut ausbreitet und dabei ein juckender, Blasen bildender Ausschlag entsteht, kann es sich um Zoster handeln.

Der Erreger dieser Viruserkrankung ist das Varizella-Zoster-Virus (VZV). Eine Erkrankung an Windpocken genügt, um zum Träger dieses Virus zu werden.

Medikamentös kann Zoster in der Regel mit Virostatika behandelt werden.
Betroffen sind überwiegend Senioren.


Zöliakie
Zöliakie bezeichnet eine Glutenunverträglichkeit. Teilweise wird diese auch Sprue genannt. Gluten sind ein bestimmter Getreidebestandteil, der sich unter anderem in Gerste, Hafer, Roggen und Weizen finden lässt.
Wenn Menschen, die an einer Zöliakie leiden, nicht in ausreichendem Maß auf Gluten verzichten, wirkt sich das negativ auf die Schleimhäute des Dünndarmes aus.

Zöliakie ist eine chronische Erkrankung. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass hier Vererbung eine Rolle spielt.

Es gibt eine Vielzahl von Symptomen, die auf eine Glutenunverträglichkeit schließen lassen, wie z. B. Blähungen, Übelkeit, Durchfall, Gewichts- und Flüssigkeitsverlust.
Zöliakie kann auch erst im fortgeschrittenen Alter erstmalig auftreten bzw. entdeckt werden!

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
 Diakoniestation Dornstetten. Glatten. Schopfloch | Telefon: 07443/96802-0 | Fax: 9680215
 Bankverbindung: Volksbank Dornstetten
 IBAN: DE35 6426 2408 0054 6000 06 | BIC: GENODES1VDS
 Unsere Bankverbindung ist auch gleichzeitig das Spendenkonto der Diakoniestation.
Aktuell
Ihre Diakoniestation ist
Mitglied im Diakonischen
Werk Württemberg
MDK